Indoor Navigation für sehbeeinträchtigte Menschen

Nick Stein, 
/wp-content/uploads/2016/08/VI-icon.png

PRESSEAUSSENDUNG:

Zur sofortigen Veröffentlichung
Indoor Navigation für sehbeeinträchtigte Menschen nun weltweit verfügbar
WIEN, ÖSTERREICH: indoo.rs lanciert eine White Label Version ihrer App, welche sehbehinderte Menschen bei der Navigation unterstützt,die nun in jeglichen Innenräumen von jedem App Entwickler ganz einfach getestet und genutzt werden kann.

Die Veröffentlichung der indoo.rs Demo-App für sehbehinderte Menschen ermöglicht einer breiteren Masse von App Entwicklern und Locations Indoor Navigation für Personen mit Sehbehinderung zu testen und integrieren. Diese Technologie wurde bereits am Internationalen Flughafen San Francisco, sowie an mehreren anderen Standorten in den USA mit Hilfe des LowVizGuide, der in Kooperation mit MD Support entwickelt wurde, getestet.

Die Features, die in dieser App verfügbar sind, inkludieren:

 

  • Anwesenheitserkennung und räumliches Bewusstsein: Die App erlaubt blinden Nutzern ihre Umgebung zu erforschen und Informationen über wichtige Punkte (POIs), deren Richtung und Distanz zu erhalten.
  • Unterstützende Navigation und Routing: Ein Orientierungsgeräusch führt blinde Nutzer von ihrer aktuellen Position zu ihrer gewünschten Zielposition.
  • Favoriten: Lege deinen Lieblings-POI oder Zielort fest (z.B. dein Abflug-Gate am Flughafen) und sei immer darüber informiert wo und wie weit entfernt dieser Ort ist.
  • Offline Verfügbarkeit: Selbst ohne Internetverbindung stehen dir alle Features zur Verfügung.

 

Aufgrund der fantastischen Rezeption, sowohl des LowViz Guides als auch der San Francisco App, durch die Kommune der Menschen mit Sehbeeinträchtigung, haben wir beschlossen eine White Label Version zu veröffentlichen. Die Idee ist so viele Barrieren wie möglich für Standorte, Events und App Entwickler zu entfernen um Navigationslösungen für sehbehinderte Nutzer anzubieten.

– Rainer Wolfsberger, indoo.rs CEO

Die App ist ausschließlich im App Store erhältlich

Die App wurde bislang nur für iOS veröffentlicht, da dies die Plattform mit der besten Integration von Sprachbefehlen darstellt, welche für die uneingeschränkte Navigation durch unbekannte Umgebungen für die Gemeinschaft der Menschen mit Sehbeeinträchtigung unerlässlich ist.